Ausstellung 'Königslutter und der Krankenmord'

Ausstellung 'Königslutter und der Krankenmord'
Die Landes-Heil- und Pflegeanstalt Königslutter im Nationalsozialismus
Bildercollage aus der Ausstellung© Arbeitskreis Andere Geschichte e. V., Braunschweig / Apriori-Design Bremen

Termine

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstaltungsdaten

 

Rubrik:

Ausstellung & Museum, Besichtigungen & Führungen
Ort: Treffpunkt: Gedenkstätte Schillstraße
Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Ausstellung 'Königslutter und der Krankenmord'

Die Landes-Heil und Pflegeanstalt war eine sogenannte Durchgangseinrichtung, aus der Patient*innen in die Tötungsanstalt Bernburg verbracht wurden. Dazu gehörten auch Patient*innen, die seit vielen Jahren in der Anstalt in Königslutter gelebt hatten und dort betreut wurden. Viele Indizien darauf schließen, dass in der Anstalt in Königslutter selbst 'Indirekte Tötungen' stattfanden, nachdem die zentrale gesteuerten NS-Euthanasiemorde offiziell eingestellt worden waren. Die Ausstellung setzt sich mit allgemeinen Zusammenhängen, Tätern und Opfern dieser Vorgänge auseinander. Zwei Braunschweiger Patient*innen, die Opfer der 'Euthanasie' wurden, werden in Lebensalben vorgestellt.
Die Ausstellung ist Dienstags und Mittwochs von 14:00 bis 17:00 zu sehen und Donnerstags von 16:00 bis 19:00 sowie an den Samstagen, 3.09. und 01.10. von 14:00 bis 17:00. Am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals ist die Ausstellung von 10:00 bis 18:00 zugänglich.

Führungen finden am 3.09., 11.09. und 1.10. jeweils um 14:00 statt. Wir bitten um Anmeldung jeweils bis drei Tage im Voraus unter gedenkstaette@schillstrasse.de
Bitte tragen Sie im Gebäude eine Maske!
Nähere Infos finden Sie auf der Homepage der Homepage de Gedenkstätte.

Wissenschaftlicher Fachvortrag am 5. Oktober um 19:00:
‚Vom Krankenmord zum Holocaust? Die Bedeutung der „Euthanasie“ für die nationalsozialistische Vernichtungspolitik‘. Vortragender: Hagen Markwardt, Euthanasie-Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein in Thüringen. Begrenztes Platzangebot! Anmeldungen unter gedenkstaette@schilstrasse.de


Wo:

Schillstraße 25
38102 Braunschweig

Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.

Kontakt:

Schloßstraße 8
38100 Braunschweig

0531 - 1 89 57