Ausstellung mit Federzeichnungen von Wilhelm Krieg aus dem alten Braunschweiger Land

28 Mai - 16 Juni
Ausstellung mit Federzeichnungen von Wilhelm Krieg aus dem alten Braunschweiger Land
Mit einem Strich
Die Kemenate an der Hagenbrücke gezeichnet von Wilhelm Krieg© Stiftung Prüsse

Termine

Nächster Termin: 28. Mai 2022 11:00 - 17:00 Uhr

Alle Termine anzeigen

Veranstaltungsdaten

 

Rubrik:

Ausstellung & Museum
Ort: kemenate-hagenbrücke
Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Mit einem Strich – so hat der Zeichner Wilhelm Krieg charakteristische Ansichten von Städten und Dörfern des alten Braunschweiger Land geschaffen. Eine Auswahl dieser wirklichkeitsgetreuen Federzeichnungen ist bei einer Ausstellung mit dem Untertitel „Das Braunschweiger Land – 75 Jahre Niedersachsen“ in der Braunschweiger kemenate-hagenbrücke zu sehen. Die ausgestellten Federzeichnungen stammen aus vier Büchern des Cremlinger Autors Jürgen Hodemacher, für die der 2001 verstorbene Kunsterzieher und Wappenkünstler Krieg insgesamt 384 Federzeichnungen aus 335 Städten und Dörfern gefertigt hat.
Wilhelm Kriegs Bilder bestechen durch eine filigrane Strichführung. Der Grund dafür ist einfach: Nach dem Zweiten Weltkrieg waren sowohl die Druckfarbe als auch das Papier von so schlechter Qualität, dass Pressezeichner dunkle Flächen vermieden, da die Druckfarbe ansonsten auch auf der Rückseite zu sehen war. Doch Krieg hat nicht nur Federzeichnungen hinterlassen. Bei Aquarell- und Ölbildern zeigen sich ein absolut sicheres Farbgefühl und ein unverkennbarer Stil. Darüber hinaus schuf Krieg als Heraldiker etwa 120 Ortswappen.

Wo:

Hagenbrücke 5
38100 Braunschweig

Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.

Kontakt:

Hagenbrücke 5
38100 Braunschweig

0531 61285888