Die Reise nach Kallisto

Die Reise nach Kallisto
Schauspiel

Termine

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstaltungsdaten

 

Rubrik:

Schauspiel & Bühne
Ort: Staatstheater Braunschweig - Kleines Haus
Preis: ab 11 Euro bzw. ab 13,50 (Premiere)

An Bord des Raumschiffs »Zimorodok I«, zu Beginn des 22. Jahrhunderts: Sechs russische Kosmonaut:innen sind unterwegs zum Planeten Kallisto. Die ungefähre Reisedauer wird ein knappes Jahr betragen, begleitet von Sonnenstürmen und anderen Unwägbarkeiten im zur Unordnung strebenden Kosmos.

Das einzige, was man dem entgegensetzen könne, sei Haltung, wie die Kernphysikerin an Bord, Sonja Laschko, feststellt. Dennoch gerät im Verlauf der Reise einiges in Schieflage. Persönliche Verschrobenheiten beeinflussen die wachsenden erotischen Wechselspiele, während das Raumschiff immer wieder verdächtige Geräusche absondert. In pointierten Miniaturen entwirft Michel Decar das Bild einer Gesellschaft, die sich auf einer Reise befindet, die länger dauert, als es zunächst den Anschein hat. Das Stück weckt Erinnerungen an Sci-Fi-Kult-Klassiker wie »Dark Star« und ist gleichzeitig eine absurd komische Reflexion auf unsere Wirklichkeit.

Michel Decar studierte Szenisches Schreiben an der UdK Berlin. 2012 im Rahmen des Berliner Theatertreffens bereits mit einem Förderpreis für neue Dramatik ausgezeichnet, erhielt er 2014 den Kleist-Förderpreis für sein Stück »Jenny Jannowitz«. Mit Jakob Nolte schreibt er auch als Nolte Decar.

Einführungsmatinee am Sonntag, 13.03.2022 um 11:15 Uhr im Kleinen Haus (Doppelmatinee mit "Maria Stuart")


Wo:

Magnitorwall 18
38100 Braunschweig

Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.

Kontakt:

Am Theater
38100 Braunschweig

0531 1234567