SCHWARM SOLO

SCHWARM SOLO
Veranstaltungsflyer© HBK Braunschweig

Termine

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstaltungsdaten

 

Rubrik:

Ausstellung & Museum
Ort: HBK Braunschweig, Hochschulgalerie
Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Ausstellung "SCHWARM SOLO" zeigt Werke von 13 künstlerischen Mitarbeiter*innen in der Hochschulgalerie der HBK Braunschweig. Die HBK Braunschweig verfügt über zahlreiche hervorragend ausgestattete künstlerische Werkstätten, die von Künstler*innen geleitet werden. In einer gemeinsamen Ausstellung vom 9. November bis zum 2. Dezember 2022 in der Hochschulgalerie präsentieren nun 13 künstlerische Mitarbeiter*innen eigene Arbeiten.

Werke aus den Bereichen Fotografie/Film/Video, Bildhauerei/Plastik, Malerei/Grafik, Installation und Klangkunst sind zu sehen, die in ihrer Unterschiedlichkeit aufeinanderstoßen, sich ergänzen und im positiven Sinn stören.

„Wir, die künstlerischen Mitarbeiter*innen der HBK Braunschweig unterstützen mit unserem Know-how die Studierenden bei der Arbeit in den Werkstätten und in ihrer künstlerischen Entwicklung. Wir sind auf diese Weise ein wichtiger Bestandteil der Lehre“, sagt Uwe Siemens, Werkstattleiter in der Maltechnik und einer der Organisatoren. „Unser eigenes künstlerisches Schaffen bleibt dabei meist unsichtbar. Mit der Ausstellung SCHWARM SOLO wollen wir das ändern und einen Einblick in unsere Arbeit als Künstler und Künstlerin geben. Wir zeigen eigenständige künstlerische Positionen, mit denen wir auf die Lehre, die gesamte Hochschule und letztlich auch auf die zeitgenössische Kunst einwirken.“

Die Werkstätten und Labore der HBK Braunschweig stehen den Studierenden auf rund 5.000 Quadratmetern für innovative und traditionelle künstlerische Arbeitstechniken zur Verfügung. Sie sind, auch aufgrund der fachkundigen Betreuung durch die Mitarbeiter*innen, ein wesentliches Argument für ein Studium an der HBK Braunschweig.

Ausstellende Künstler*innen:
Thomas Bartels, Martina Bothe, Michael Botor, Fanny Doberauer, Nora Leitholf, André Linpinsel, Ralf Lücke, Rita Macedo, Maria Ondrej, Rolf Pilarsky, Gundel Scholz, Ingo Schulz und Uwe Siemens.

Die Ausstellung wird am Dienstag, 8.11.2022 um 19 Uhr durch die Präsidentin der HBK
Prof. Dr. Ana Dimke eröffnet.
Einführung: Anne Prenzler, Kulturwissenschaftlerin Hannover

Wo:

Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig

Es liegen keine Angaben über die barrierefreie Zugänglichkeit der Veranstaltung vor.

Kontakt:

Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig

Uwe Siemens: ohne Titel, Tempera/Öl und Pigment auf Leinwand, 160 x 120 cm, 2022© Uwe Siemens
Rita Macedo: Implausible Things (Filmstil)© Rita Macedo