Vortrag mit Lesung: Der israelische Literaturnobelpreisträger Samuel Agnon, vorgestellt von Manfred Zieger

Vortrag mit Lesung: Der israelische Literaturnobelpreisträger Samuel Agnon, vorgestellt von Manfred Zieger

Aus der Vortragsreihe "Literatur in Israel"
Manfred Zieger spricht über Schmuel (Samuel) Josef Agnon, 1966 Literaturnobelpreisträger aus Israel. In der Reihe "Literatur in Israel", veranstaltet von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und dem Raabehaus spricht Manfred Zieger über Schmuel (Samuel) Josef Agnon, geboren 1888 als Samuel Josef Czaczkes in Butschatsch (Österreich-Ungarn, nach 1919 Polen, 1939 Sowjetunion, heute Ukraine). Agnon wurde in einer Talmudschule zum Rabbiner ausgebildet und veröffentlichte schon mit 15 Jahren erste Gedichte und Erzählungen. 1908 wanderte er nach Palästina aus. 1912 zu Besuch in Deutschland konnte er wegen des Krieges erst 1924 zurück. Da er die Entwicklung der Literatur in Europa immer verfolgte und in seinem Werk umsetzte, wurde er zu einem der ersten und bedeutendsten Vertreter moderner hebräischer Sprache und Literatur. 1930 bereiste er seine nach dem Krieg verarmte frühere Heimat. Davon berichtet er in Erzählungen und Romanen, etwa Nur wie ein Gast zur Nacht (1939) in dem das schon von Hass und Pogromen bedrohte jüdische Leben noch einmal lebendig wird. 1966 erhielt er für sein Werk zusammen mit Nelly Sachs den Nobelpreis für Literatur. 1970 starb er in Jerusalem.

Datum: Donnerstag, 23.03.2023
Veranstaltungsort: Jüdische Gemeinde Braunschweig, Steinstr. 4
Uhrzeit: ab 19 Uhr

Wegen begrenzter Platzzahl sind Anmeldungen erbeten bei Rita Weiler, Tel. 0531 347900 oder 01752018010. Per Mail: rita-weiler@t-online.de

Herren tragen bitte eine Kopfbedeckung im Synagogenraum.


Schmuel (Samuel) Josef Agnon, 1966© "This work or image is now in the public domain because its term of copyright has expired in Israel. According to Israel's copyright statute from 2007, a work is released to the public domain on 1 January of the 71st year after the author's death (paragraph 38 of the 2007 statute) with the following exceptions [...]", Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:%D7%A4%D7%95%D7%A8%D7%98%D7%A8%D7%98_%D7%A9%22%D7%99_%D7%A2%D7%92%D7%A0%D7%95%D7%9F_(cropped).jpg CreativeCommons CC0

Veranstaltungsort

Jüdische Gemeinde
Steinstraße 4
38100 Braunschweig

Veranstalter

Deutsch-Israelische Gesellschaft - AG Braunschweig & Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
38100 Braunschweig