Ausstellung "Hilde Scholz – eine vergessene Künstlerin"

Ausstellung "Hilde Scholz – eine vergessene Künstlerin"

Ausstellung im alternativen Kunstverein bskunst.de
Ausstellung: Hilde Scholz – eine vergessene Künstlerin
bskunst.de zeigt einen Zufallsfund von Werken einer Braunschweiger Künstlerin, die vor rund 100 Jahren künstlerisch aktiv war.
bskunst.de zeigt einen Zufallsfund von Werken einer Braunschweiger Künstlerin, die vor rund 100 Jahren künstlerisch aktiv war.
Am Donnerstag, dem 11. Januar um 18:30 Uhr findet in der Jahnstraße 8a die Vernissage zu einer Ausstellung zu Hilde Scholz statt, die 1894 in Leipzig geboren wurde und 1991 in Braunschweig starb. Sie studierte an der Kunstgewerbeschule in Braunschweig, lebte danach drei Jahrzehnte in Droyßig in Sachsen-Anhalt und kehrte danach nach Braunschweig zurück. Sie war bis zu ihrem Tod Mitglied im BBK.
Die Ausstellung zeigt ausgewählte Radierungen, Lithografien, Porträts und Studien aus einem Auktionskauf.
Sie geht bis zum 1. März 2024 und ist mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Porträt© Foto: Bärbel Mäkeler CreativeCommonsCC-BY-NC

Veranstaltungsort

Alternativer Kunstverein bskunst.de
Jahnstraße 8a
38118 Braunschweig

Veranstalter

Alternativer Kunstverein bskunst.de
Jahnstraße 8a
38118 Braunschweig