Veranstaltungsübersicht

Fake Voices
20. Okt 18:00 Uhr
Fake Voices
Veranstaltungsort: Laut Klub Braunschweig, Hamburger Str. 36, 38114 Braunschweig,
JUNGES! Musiktheater
Das JUNGE! Musiktheater kooperiert erstmalig mit der einheimischen Klubkultur und bringt im Braunschweiger Laut Klub in der Hamburger Straße die multimediale Musiktheaterinstallation »Fake Voices« von E. Lesovsky heraus, ein Solo für eine Sängerin, verkörpert von F. Harmsen, die in Braunschweig bereits in Schostakowitschs »Moskau Tscherjomuschki« und in Weinbergs »Die Passagierin« zu erleben war.
Valentina Karga, Nahal Pettish
20. Okt 18:00 Uhr
Es sollten viele sein und sie müssen nicht zusammenpassen?
Veranstaltungsort: Kunstverein Braunschweig, Lessingplatz 12, 38100 Braunschweig
Vorträge und eine Diskussion mit Fiona McGovern, Mona Jas und Achim Lengerer
Anlässlich des Projekts Es sollten viele sein und sie müssen nicht zusammenpassen, 2021 im Kunstverein Braunschweig diskutieren Fiona McGovern, Mona Jas und Achim Lengerer verschiedene Formen der Kollaboration von Künstler_innen, Kurator_innen und Publikum als Partizipierende.
Die letzte Pflanze...wird die erste sein.
20. Okt - 22. Okt
Die letzte Pflanze...wird die erste sein.
Veranstaltungsort: Kleines Haus - Staatstheater Braunschweig, Magnitorwall 18, 38100 Braunschweig
JUNGES! Staatstheater
Was ist nur auf der Erde passiert? Schon lange leben dort nur noch Roboter und alles ist voller Beton, Metall und Plastik – nirgends gibt es mehr Blumen, Wiesen, Sträucher oder Bäume. Die Roboter sehnen sich nach einer Zeit, in der die Welt noch grün war und stellen sich der großen Aufgabe, eine neue Pflanze in ihrem Labor zu züchten. (...)
Kinderführung „Heinrich der Löwe“
20. Okt - 27. Okt 11:00 - 12:00 Uhr
Kinderführung „Heinrich der Löwe“
Veranstaltungsort: Touristinfo Braunschweig, Kleine Burg 14, 38100 Braunschweig
Rundgang für Kinder mit Waffenmeister Dietrich von der Okeraue
Der Märchenerzähler
20. Okt - 29. Okt 15:00 - 17:00 Uhr
Markus Wollenschlaeger - Malerei und Skulpturen
Veranstaltungsort: RipArt, Handelsweg 11-12, 38100 Braunschweig
Ausstellung
Ausstellung im RipArt
Fake Voices
20. Okt - 04. Nov
Fake Voices (Uraufführung)
Veranstaltungsort: Laut Klub Braunschweig, Hamburger Str. 36, 38114 Braunschweig,
JUNGES! Staatstheater
Das JUNGE! Musiktheater kooperiert erstmalig mit der einheimischen Klubkultur und bringt im Braunschweiger Laut Klub in der Hamburger Straße die multimediale Musiktheaterinstallation »Fake Voices« von Erich Lesovsky heraus, ein Solo für eine Sängerin, verkörpert von Friederike Harmsen, die in Braunschweig bereits in u.a. Schostakowitschs »Moskau Tscherjomuschki«.
BOEING BOEING Komödie von Marc Camoletti
20. Okt - 21. Nov
BOEING BOEING
Veranstaltungsort: Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7, 38100 Braunschweig,
BOEING BOEING: Komödie von Marc Camoletti
Valentina Karga, Eye Idol Syria 5, 2020
20. Okt - 28. Nov
Es sollten viele sein und sie müssen nicht zusammenpassen, 2021
Veranstaltungsort: Kunstverein Braunschweig, Lessingplatz 12, 38100 Braunschweig
Es sollten viele sein und sie müssen nicht zusammenpassen, 2021
verstehen wir als ein Experiment und eine Einladung sich zu
beteiligen, zu kritisieren, sich auszuprobieren oder auch auszuruhen.
Dieser Prozess wird von einer sich modular entwickelnden
Architektur der Künstlerin Valentina Karga und einem Diskursprogramm
begleitet.
Raqs Media Collective
20. Okt - 28. Nov 11:00 - 17:00 Uhr
Raqs Media Collective
Veranstaltungsort: Kunstverein Braunschweig e. V. Haus Salves Hospes, Lessingplatz 12, 38100 Braunschweig
The Laughter of Tears
Raqs Media Collective (1992 in Neu-Delhi gegründet) gilt als eines der dynamischsten Kollektive internationaler zeitgenössischer Kunst. Für ihre Ausstellung im Kunstverein Braunschweig hat Raqs Arbeiten entwickelt, die alle Räume der Villa einnehmen. Raqs orientieren sich an Erzählungen zu Till Eulenspiegel und Mullah Nasreddin, um Fragen von Glück und Trauer ins Spiel zu bringen.
Alcina
20. Okt - 16. Jan
Alcina
Veranstaltungsort: Staatstheater Braunschweig, Am Theater, 38100 Braunschweig
Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel
Im Reich der Zauberin Alcina ist nichts, wie es scheint: Ruggiero, der eigentlich mit Bradamante verlobt ist, hat unter dem Einfluss von Alcinas Liebeszauber sein früheres Leben völlig vergessen. Um Ruggiero zurückzugewinnen, begibt sich Bradamante – verkleidet als ihr Zwillingsbruder Ricciardo – in Alcinas Reich, doch gilt es dort nicht nur, Alcinas mächtige Magie abzuwehren.
Mondschein über dem Braunschweiger Burgplatz, Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote
20. Okt - 20. Okt 16:00 - 17:30 Uhr
Krimiführung für Kinder und Jugendliche
Veranstaltungsort: Touristinfo Braunschweig, Kleine Burg 14, 38100 Braunschweig
Dich erwartet eine spannende Spurensuche zu echten Tatorten in der Innenstadt. Lerne Räuber und Mörder aus vergangenen Jahrhunderten kennen. Schaurig wird es am Hinrichtungsplatz, wo so mancher Verbrecher endete. Traust Du Dich, um mit mir auf Spurensuche zu gehen? Diese Tour ist für 8 bis 13-Jährige Kinder geeignet, die auf schaurige Ereignisse vorbereitet sind. Die Begleitung durch eine erwachse
20. Okt - 31. Okt
Ausstellungsprojekt „Park Side Gallery“
Veranstaltungsort: Prinz-Albrecht-Park an der Herzogin-Elisabeth-Bank, Ebertallee, 38104 Braunschweig
Die Park Side Gallery startet am Samstag, den 01.
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Moritz Küstner
20. Okt - 29. Dez
Afterwork-Stadtspaziergang
Veranstaltungsort: Marienbrunnen am Altstadtmarkt, Altstadtmarkt, 38100 Braunschweig
Diese Stadtführung vermittelt Ihnen Einblicke in die spannende Historie der Löwenstadt.
20. Okt - 31. Dez
Ausstellung zur Braunschweiger Stadtgeschichte
Veranstaltungsort: Städtisches Museum im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7, 38100 Braunschweig
Anmeldung zur Vereinbarung eines Besuchstermins Telefonnummer: 0531 470 4551
20. Okt - 31. Dez
Dauerausstellung: Werke von Günter Affeldt und Jürgen Weber
Veranstaltungsort: kemenate-hagenbrücke, Hagenbrücke 5, 38100 Braunschweig
Anmeldung zur Vereinbarung eines Besuchstermins Telefonnummer: 0531 22434842
JUNGES! spät
21. Okt
JUNGES! spät
Veranstaltungsort: Laut Klub Braunschweig, Hamburger Str. 36, 38114 Braunschweig,
JUNGES! Staatstheater für Jugendliche und Erwachsene
Die Abendreihe des JUNGEN! Staatstheaters kann vieles sein – Open Stage, Live-Hörspiel, szenische Lesung, Spoken Word, Konzert, Klamauk und Ernst, verspricht dabei so Einiges und hält es auch: Trotz der Einstellung des Spielbetriebs konnte »JUNGES! spät« mit Live-Telegram-Performances, Radiosendungen bei Radio Okerwelle und vielen verschiedenen digitalen Formaten weiterhin beeindrucken, anregen...
Netzgespräch #16 - Gläserne Bürger*innen
21. Okt 19:00 - 20:30 Uhr
Netzgespräch#16
Veranstaltungsort: Onlineveranstaltung - Medienkoordination Braunschweig, Steinbrink 3, 38122 Braunschweig
"Gläserne Bürger*innen - Unsichtbare Spuren im Netz"
Im Netzgespräch#16 beschäftigen wir uns mit: "Gläserne Bürger*innen - Unsichtbare Spuren im Netz". Zusammen mit einem #Netzpolitiker und einer #Filmemacherin möchten wir über die Transparenz der User*innen und die IN-Transparenz des Internets sprechen.
21. Okt 19:00 - 21:30 Uhr
Israelische Literatur: Ayelet Gundar-Goshen
Veranstaltungsort: Jüdische Gemeinde, Steinstraße 4, 38100 Braunschweig
vorgestellt von Rita Weiler
Ayelet Gundar-Goshen lebt und arbeitet als Autorin und Psychologin in Tel Aviv. Sie veröffentlichte ihren ersten Roman „Eine Nacht, Markowitz“ 2012. Er wurde 2013 mit dem israelischen Saphir-Preis für das beste Debüt in hebräischer Sprache ausgezeichnet. Über ihren dritten Roman „Die Lügnerin“ sagte Amos Oz: „Ich habe schon lange kein so gutes und berührendes Buch mehr gelesen“.
Oliver Look
21. Okt - 23. Okt 20:00 Uhr
PASSABLE, NOT PRESENTABLE | Zufit Simon
Veranstaltungsort: LOT-Theater, Kaffeetwete 4a, 38100 Braunschweig
A choreographic research of a shattered Jewish identity
Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten
21. Okt - 24. Okt 19:30 Uhr
Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten
Veranstaltungsort: Kleines Haus - Staatstheater Braunschweig, Magnitorwall 18, 38100 Braunschweig
Schauspiel
Tief unten im Bauch eines ausrangierten Ozeanriesen sitzt ein Mann. Er hat sein ganzes Leben auf diesem Schiff verbracht. Für Novecento ist der Transatlantik-Dampfer die Welt. Als Findelkind auf dem Schiff zurückgelassen, bereiste er als sagenhaft begabter Pianist die Ozeane, sah Passagiere kommen und gehen und erblickte das feste Land nur von der Reling aus. (...)
1234...12